Irish Gemeinschaft kommt in Kraft, um zu helfen, die durch den Hurrikan Sandy betroffen

Advertisement

Irish Gemeinschaft kommt in Kraft, um zu helfen, die durch den Hurrikan Sandy betroffen


Ruari Daly Fütterung Freiwilligen in den Rockaways während unserer Post Sandy bereinigen Foto: Mayra Velasco

Als Bewohner in New York, New Jersey und Connecticut, sich mit einer der verheerendsten Stürme der Geschichte zu kommen, haben die Mitglieder der irischen Gemeinschaft in Kraft treten, um den Bedürftigen zu helfen. Irish Voice-Reporter MOLLY Muldoon, spricht mit einigen Freiwilligen über ihre Bemühungen.

Es war die Not der Kunden Ruari Daly, der die Barbesitzer Astoria aufgefordert, in die Tat in den Tagen nach dem Hurrikan Sandy Frühling.

"Wer würde es tun", sagt Daly, die liefern eine Vielzahl von Versorgung für die Bewohner in den Rockaways und Breezy Point am Sonntag Nachmittag geholfen.

Daly, der ursprünglich aus Derry, so viele Kunden seine beliebte Bar hatten Familie in einige der am meisten zerstörten Gebiete.

Was als ein Gespräch zwischen dem irischen Einwanderer und Barkeeper Mayra Velasco führen zu Hunderten von der Astoria-Gemeinschaft herauskommen, die am stärksten von der Kategorie 1 Super-Sturm betroffenen Menschen zu helfen.

"Am Freitag, meine Frau und ich ging zu Costco und Restaurant Depot und kaufte etwas zu Essen, Windeln, Wasser, solche Dinge", Daly, der vor 11 Jahren in die Vereinigten Staaten zog, sagte der irische Sprache.

Daly setzen die Lieferungen auf der Bühne seiner Bar und schickte einen Appell an seine Freunde auf Facebook, um das gleiche zu tun. Word-Online zu verbreiten und in wenigen Stunden der Facebook Post begann ein Strom von Menschen zu bringen Spenden an die Bar gleich neben Broadway.

"Fremde kamen von der Straße und der Frage, ob man irgendetwas tun konnte."

Es dauerte nicht lange, bevor die Bühne war fast bis zur Decke mit 60 Boxen mit alles von Reinigungsmittel und Pflegeprodukte zu Konserven gefüllt gestapelt.

Mit einer schweren Gasmangel wurde die eigentliche Mission versuchen, ein Fahrzeug, um alle Waren zu den Rockaways und transportieren Breezy Point zu finden.

"Ich rief U-Haul und Zipcar, um zu sehen, ob sie uns ein paar Lieferwagen mieten konnte, aber es war nichts vorhanden", sagte Daly.

Nach der Besichtigung Daly Plädoyer auf Facebook, Paul Burnes, Inhaber des Irish Rover bar in Astoria, trat vor und bot den Gebrauch seiner Pritsche.

In einer inspirierenden Video gedreht in Daly Pub, können Freiwillige sehen Bildung einer Montagelinie, wie sie die zahllosen Versorgung zu bewegen auf den LKW.

Um 7 Uhr morgens am Sonntag Morgen, dem Gefolge von einem Flachbett-LKW, drei Pick-ups und ein Auto verließ Astoria, für Breezy Point und den Rockaways gebunden.

Trotz Anschluss an die Berichterstattung die ganze Woche, beschrieb Daly die Szenen sie so unglaublich erfüllt.

"Es gab Sandhügel mindestens 14 Meter hoch", sagte er der irischen Sprache.

"Alles, was wir sahen, war Möbel und persönliche Gegenstände auf der Straße."

"Sie mussten alle werfen."

Die Gruppe entladen ihre Lieferungen an zwei verschiedenen Stellen in Breezy Point und den Rockaways.

"Sobald der Lastwagen hielt es war wie ein Kriegsgebiet", Daly zurückgerufen.

"Die Leute kamen und nehmen, was auch immer sie gebraucht", sagte Daly. "Sie hatte immer noch ein Lächeln im Gesicht."

Mit Hunderten von Burger und Hotdogs geladen begann Daly Grillen am 125. und Beach Blvd.
"Es war gut für sie etwas Warmes im Bauch zu bekommen."

Ohne Macht in der Region, musste die Crew verlassen, sobald die Dunkelheit begann Schließung in.

"Es gab keine Straßenbeleuchtung, so dass, sobald die Sonne unterging, hatte jeder zu gehen.", Sagte Daly. "Es war wie eine Geisterstadt."

Am Montagnachmittag, sagt Daly die Holzbühne in seiner Bar war wieder voll mit Spenden.

"Ich bin nicht sicher, wie wir es dort unten zu bekommen", reflektiert Daly. "Aber wir werden."

Über in Long Island City, Freiwilligen an der New York Irish Zentrum wurden Unternehmen eine ähnliche Anstrengung.

"Eine Menge von Freiwilligen kamen aus der ganzen," Paul Finnegan, der Exekutivdirektor an der New York Irish Center LIC, sagte der irische Sprache.

"Wir werden von Menschen, die helfen wollen überschwemmt."

"Eine Frau fuhr hier zwei Stunden Norden des Staates."

Nicht schlecht von den Verwüstungen des Sandy betroffen, das Zentrum in LIC öffnete seine Türen am Mittwoch. Spenden begann sofort in überfluten.

"Die Leute wurden Spenden Abwurf während der ganzen Woche," Finnegan sagte. "Am Samstag hatten wir einen Lastwagen gefüllt."

Arbeiten mit anderen Spendenrückgang Side, die Freiwilligen aus der Mitte geliefert Lieferungen an St. Frances De Sales Kirche in Rockaway Samstag und Sonntag.

Bei einem ihrer Steilwände im Belle Harbor Gemeinde, aufgeschlagen Journalistin Katie Couric in ihnen zu helfen, ihren Bedarf zu laden.

"Es war toll zu sehen, alle Pitching in", sagte Finnegan.

"Es gab Nationalgarde Soldaten überall aushelfen" Finnegan aufgenommen.

Stellvertretender Generalkonsul Peter Ryan sagte der irische Sprach er von der Arbeit der irischen Gemeinschaft in der vergangenen Woche inspiriert.

"Ich glaube nicht, dass ich jemals etwas, das die Reaktion von [das irische] Community abgestimmt hat gesehen", sagte Ryan.

"Situationen wie diese bringen das Beste in den Menschen", sagte er der irischen Sprache. "Ich denke, es ist ein Merkmal der Gemeinde hier in den Staaten und New York."

Today News

Funny Gallery